Direkt zum Inhalt
KOSTENLOSER POST-VERSAND ab 50€ IN ÖSTERREICH UND DEUTSCHLAND
Mo-Fr: 9-18 Uhr, Sa: 9-14 Uhr AT: 0800/022573 EU: +431688361799

Raus aus dem Öl und REIN in die Zukunft!
Jetzt von den Förderungen zum Ölheizungstausch profitieren
und bis zu 8000€ sparen.

Wie Sie durch Förderungen von Bund und Land beim Heizungstausch sparen:

Das Land Niederösterreich und der Bund unterstützen jetzt die Sanierung bestehender Gebäude sowie Neubauten mit einer Wohnbauförderung von insgesamt bis zu 8000€.
Der Austausch ineffizienter Heizungsanlagen auf Basis fossiler Brennstoffe auf Heizsysteme mit erneuerbaren Energieträgern, oder Fernwärmeanschlüsse aus erneuerbaren Quellen spart nicht nur Geld und Energie, sondern sorgt für einen weiteren Schritt in eine grüne Zukunft.


Gefördert werden der Ersatz von Heizungsanlagen auf der Basis fossiler Brennstoffe (zB. Öl- oder Gaskessel bzw. Gastherme) und der Ersatz von ineffizienten Heizungsanlagen auf der Basis biogener Brennstoffe (Festbrennstoffkessel/Allesbrenner) durch Heizungsanlagen, die mit biogenen Brennstoffen oder mit Alternativenergie betrieben werden.

Folgende Heizungen werden gefördert:

  • Heizungen auf Basis fester biogener Brennstoffe
    zB. Pelletsheizanlagen, Hackgutheizanlagen, Stückholzkessel mit Pufferspeicher (Kachelofen mit wassergeführter Zentralheizung)

  • elektrisch betriebene Wärmepumpenanlagen
    Dazu zählen Luft-, Brauchwasser- und Erdwärmepumpen

  • Fernwärmeanschlüsse
    bei denen mindestens 80% der Wärme aus erneuerbaren Quellen stammen


Wählen Sie gleich hier Ihren Wunschtermin für die Beratung!


Wir treffen Sie persönlich im Schauraum und zeigen Ihnen vor Ort alle möglichen Alternativen zu Ihrer Ölheizung. Wir finden garantiert eine passende Lösung!
Auf Wunsch rufen wir Sie auch zu einem vereinbarten Zeitpunkt an und beraten Sie telefonisch.

Unser Team freut sich auf Ihr Anliegen!



wir beraten Sie gerne persönlich

Heizungstausch ★ Angebote

Wärmepumpen

Vorteile von Wärmepumpen

  • Umweltfreundlich durch niedrige Emisssionen
  • Niedrige Heizkosten
  • Multifunktional: kann wärmen und kühen
  • Wartungsarm daher niedrige Betriebskosten
  • erzeugen mit wenig Strom viel Wärme
  • Platzsparend
  • kein Lagerraum notwendig
Holzpellets

Vorteile von Pelletsheizungen

  • Günstig im Betrieb
  • Umweltfreundlich - Holz verbrennt Co2 neutral
  • Lokale Ressource - daher kurze Transportwege und Wertschöpfung im Inland
  • vollautomatisch
  • gut kombinierbar mit Solaranlagen
Fernwärme

Vorteile einer Fernwärme Zuleitung

  • Komfortabel
  • Platzsparend
  • Wartungsfrei
  • keine Lagerkapazität notwendig
  • einfach Bedienung


Für den Ersatz von Heizungsanlagen auf Basis fossiler Brennstoffe kann ein Zuschuss zu den anerkannten Investitionskosten in der Höhe von 20 % gewährt werden, bis zu maximal € 3.000,–


Der Tausch eines ineffizienten mit biogenen Brennstoffen betriebenen Festbrennstoffkessels/Allesbrenners kann mit einem Zuschuss zu den anerkannten Investitionskosten in der Höhe von 20 % gefördert werden, bis zu maximal 1.000€.
Zusätzlich können noch bis zu 5000€ über die Bundesförderung beantragt werden.

Förderbar sind Heizungsanlagen, die im Zeitraum von 1. Jänner 2019 bis 31. Dezember 2020 installiert, fertiggestellt und in Betrieb genommen wurden/werden. Ansuchen können noch bis Ende 2020 gestellt werden, allerdings erst nach Fertigstellung und Inbetriebnahme der Heizungsanlage. Dieser Zuschuss kann pro Maßnahme innerhalb von 10 Jahren nur einmal gewährt werden. Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Gewährung der Förderung.


Förderungsanträge können nur von Privathaushalten beantragt werden und gelten nur für den Hauptwohnsitz. Die zu ersetzende Heizungsanlage muss vollständig entfernt und nachweislich entsorgt werden.